Projekt

Sport- und Wasserpark H2O Herford

Zur Renovierung und Ergänzung des Planschbeckens hat Watergames & More im deutschen Sport- und Wasserpark H2O Herford einen Spray Park im Dschungelthema „Tabokiri“ gebaut. Für diese spritzige Attraktion hat Watergames & More das Planschbecken des H2O Herford in einen interaktiven Wasserspielplatz verwandelt.

Projektarbeiten
Um den Auftraggeber so vollständig wie möglich zu entlasten, koordinieren wir alle an der Realisierung beteiligten Bereiche. Watergames & More ist an dem gesamten Prozess von A bis Z beteiligt; von der kundenspezifischen Gestaltung bis hin zur Übernahme aller Bauarbeiten und der wasserseitigen Installation. Die Entlastung des Auftraggebers spiegelt sich in der Verschiebung der Planung für den Bau wider. Aufgrund der Corona-Maßnahmen musste das H2O Herford für einige Zeit geschlossen werden. Auf Wunsch des Auftraggebers nahm Watergames & More daher zu diesem Zeitpunkt die Arbeit auf. Dadurch musste das Schwimmbad später im Jahr wegen der Renovierung nicht unnötigerweise geschlossen werden.

Spray Park Elemente
Der Spray Park hat eine Fläche von etwa 75 m². H2O Herford hat sich unter anderem für drei Surf Stones und einen Gecko-Bodensprüher entschieden. Die Surf Stones sind nasse Steine mit lustigen und sanften Wassereffekten. Die Steine wurden sandgestrahlt, sodass eine griffige und sichere Spielfläche entsteht, und können hinterher für ein frisches, neues Aussehen über vorhandene Bodensprüher angebracht werden. Das Bodensprühgerät Gecko ist ein interaktives Element in Form eines Gecko. Der Gecko sprüht mit einer immer größeren Düse, wenn Kinder mit dem Abdecken der Düsen zusammenarbeiten. Darüber hinaus enthält der Entwurf des Spray Parks Elemente unseres Partners Waterplay Solutions Corp. wie Grashalme, Schmetterlinge, einen Fluss und Blumen, sodass er ganz im Einklang mit dem Dschungelthema „Tabokiri“, der Dschungelinsel des H2O Herford, steht.

Thematisierung und Maskottchen
Der Spray Park ist vollständig thematisiert. Im Entwurf sind mehrere Figuren aus der Tabokiri-Geschichte des H2O Herfords zu finden, wie Freddy der Affe, Koko der Pagegaai und Splash. Splash ist zu einem besonderen Element im Spray Park geworden. Durch die kundenspezifische Anpassung ist Splash jetzt ein interaktives Wasserspielelement.

Splash

Realisierung der benutzerdefinierten Objekte
Die Maskottchen und der Mangrovenbaum wurden mit der Hand geformt, indem gepresster Schaumstoff geschnitten und geschliffen wurde, bis die richtige Form erreicht war. Die maßgefertigten Objekte wurden dann mit Polyesterharz, Härter und Glasmatten laminiert. Dies geschieht mit der „Hand Lay-up“-Methode, bei der die maßgefertigten Objekte Schicht für Schicht von Hand aufgebaut werden. Es wird eine hochwertige Gelbeschichtung aufgetragen, auf die dann von Hand mehrere Lagen Glasmatten mit Polyesterharz laminiert werden. Das ergibt ein solides Ganzes.

Das ausgehärtete glasfaserverstärkte Polyester wurde mit einer Deckschicht versehen. Sie dient als Schutzschicht gegen das Schwimmbadwasser. Die aufgetragenen Beschichtungen und der Glasfaseranteil im Polyester sichern letztlich das Qualitätsniveau der maßgefertigten Objekte im Spray Park. Schließlich wurden die maßgefertigten Objekte mit einem pigmentierten Polyester-Gelcoat (ISO-Qualität) dekoriert und mit einem transparenten Polyester-Polylack (NPG-Qualität) überzogen.

Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?
Bitte wenden Sie sich an:

Paul van den Berg

Gründer & Miteigentümer, kaufmännischer Leiter & Account-Manager Deutschland

Spray Parks
Aquarado Sport- und Freizeitbad Bad Krozingen (Deutschland)













Kontakt aufnehmen
Newsletter